schichtfleisch-heissluftfritteuse

Für 3 Portionen Schichtfleisch benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 8 Koteletts
  • Marinade nach Geschmack (zum Beispiel Joghurt oder scharfe Marinade)
  • Gewürze nach Wahl (Zum Beispiel Paprikagewürz)
  • Zwiebeln
  • 350 ml warmes Wasser
  • 100 ml Öl
  • 1 EL Hönig
  • 25 Gramm Hefe
  • 600 Gramm Mehl Nr. 405
  • Eine kleine Prise Meersalz
  • Ein Becher Schmand
  • Ein Becher Creme Fraiche
  • 3 gepresste Knoblauchzehen
  • Etwas Pfeffer und Salz

Lösen Sie zunächst die 8 Koteletts aus und marinieren Sie das Fleisch nach eigenen Belieben. Für eine volle Geschmacksentfaltunge, lassen Sie das marinierte Fleisch über Nacht im Kühlschrank ziehen.

Schneiden Sie die vier Zwiebeln in etwas dickere Ringe und schichten Sie das Fleisch und die geschnittenen Zwiebeln abwechselnd in der Heißluftfritteuse. Schalten Sie das Gerät ein und lassen Sie das Fleisch 4 Stunden auf höchster Stufe kochen.

In der Garzeit bildet sich eigener Saft, sodass Sie keine weiteren Flüssigkeiten hinzu geben müssen.

In der Zwischenzeit widmen Sie sich der Zubereitung der Beilagen.

Für die Zubereitung des Brots vermengen Sie Etwas Öl, 350 ml handwarmes Wasser, die Hefe sowie den Honig bis sich die Hefe aufgelöst hat. Geben Sie jetzt das Mehl und eine Prise Salz zu der bereits angerührten Masse und kneten das Ganze gut durch. Nun lassen Sie den fertigen Teig unter einem Küchenhandtuch für circa eine Stunde ruhen. Ölen Sie in dieser Zeit ein Backblech oder legen Sie ein Blatt Backpapier auf das Blech und verteilen nach der Stunde Ruhezeit den Teig auf dem Backblech. Anschließend drücken Sie den Teig etwas mit der Backrolle oder einem Löffel hinunter.

Herrlich frisch dazu schmeckt dazu ein selbstgemachter Knoblauchdip.

Hierzu vermengen Sie bitte einen Becher Schmand, einen Becher Creme Fraiche, 3 gepresste Knoblauchzehen etwas Salz und ein wenig Pfeffer. Rühren Sie alle Zutaten einmal gründlich durch. Schon ist der Dip fertig.

Schichtfleisch mit selbstgemachten Brot und frischen Knoblauchdip