Gesund und genussvoll essen und kochen mit einer Heißluft Fritteuse

Leckere Rezepte HeißluftfritteuseEssen ist nicht nur eine reine Nahrungsaufnahme, sondern dient auch der Gesundheit und der Geselligkeit. Heute isst niemand mehr um zu überleben, sondern auch um fit und vital zu sein und vor allem um zu genießen. Mit den Heißluft Fritteusen werden die Gerichte schnell, ausgewogen, vitamin- und mineralstoffschonend und fettarm zubereitet. Die Gerichte schmecken nicht nur lecker, sie entsprechen auch einer modernen, gesundheitsbewussten Ernährung. Ich versuche immer  gesund zu kochen, deswegen achte ich auf eine schonende Zubereitung und auf die Frische der Zutaten.

Zwei Ideen für die Heißluft Fritteuse

Hühnerfleisch mit dreifarbigen Paprika

Zutaten:

– 600g Hühnerbrustfleisch in Streifen geschnitten
– Jeweils eine rote, gelbe und grüne Paprikaschote, entkernt und in feine Streifen geschnitten
– Zwei gepresste Knoblauchzehen
– Zwei Löffel Olivenöl
– Vier Löffel Portwein
– Ein halber Löffel Apfelessig
– Eine kleingeschnittene Schalotte
– Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Das Olivenöl und die Paprikaschoten werden in die Heißluft Fritteuse gegeben und für fünf Minuten gegart. Dann werden der Knoblauch und die Schalotten dazugegeben und wieder fünf Minuten gegart. Anschließend die Hühnerbruststreifen dazufügen. Den Portwein und den Apfelessig über die Hühnerbruststreifen verteilen. Zehn bis fünfzehn Minuten garen lassen, bis das Fleisch leicht braunmeliert ist. Die Heißluft Fritteuse während des Garens einmal öffnen und die Masse umrühren. Serviert wird je nach persönlichen Geschmack mit Reis oder Nudeln. Dieses Gericht ist besonders reich an Vitamin C und Eisen.

Wurst-Bohnen-Eintopf

Folgende Zutaten brauchen Sie:

– 400 g Nürnberger Rostbratwürstchen
– Eine kleine, gewürfelte Schalotte
– 700 g weiße Bohnen – gut abgespült und abgetropft
– 500 g Tomatenstückchen – dürfen auch aus der Dose sein
– 200 ml Apfelsaft
– Rosmarin, Basilikum, Chiliflocken und Thymian
– Salz
– Petersilie zum Garnieren

Die Zubereitung:

Die Würstchen in der Heißluft Fritteuse zwölf Minuten garen, herausnehmen und warmstellen. Dann die Schalotten in die Fritteuse geben und fünf Minuten andünsten. Bohnen, Tomaten, Apfelsaft und die Kräuter zufügen, mit Salz abschmecken und zehn Minuten garen. Die Würstchen über das Gericht geben und mit der Petersilie hübsch verzieren.

Erfahren Sie hier mehr über unseren Testsieger

Wenn Sie schon eine Entscheidung getroffen haben und feststeht, welche Heißluftfritteuse Ihre Küche schmücken darf, können Sie sich vor dem Kauf über den günstigsten Preisen informieren! Verpassen Sie keinen Deal und geben Sie keinen Cent mehr als nötig!

 

Leckere Rezeptideen für Heißluft Fritteusen